Vielfältig und vielseitig: Fruchtsäurepeelings von AESTHETICO!

fühlen Sie sich trotz guter Pflege auch manchmal nicht so richtig wohl in Ihrer Haut und wünschen sich ein anderes oder verbessertes Hautbild?

Jetzt beginnt die Zeit für die intensive Regeneration und für Behandlungen wie z. B. Fruchtsäure-Peelings, die aufgrund der UV-Strahlung in den letzten Monaten nicht möglich waren!

Kleinere Hautschäden wie Trockenheitsfältchen, Feuchtigkeitsverlust, Pigmentstörungen, ein leichter unschöner Grauschleier sowie leicht gerötete schuppende Stellen können mit Fruchtsäuren effektiv behandelt und ausgeglichen werden.

Wie wirken Fruchtsäuren?

Peelings mit Fruchtsäuren erzielen stärkere Effekte als mechanische oder enzymatische Peelings. Die verwendeten Fruchtsäuren (z.B. Glycolsäure, eine der sogenannten Alpha-Hydroxysäuren (AHA)) haben einen keratolytischen Effekt: Vereinfacht kann man sich die oberste Schicht der Haut – die Hornschicht – ähnlich wie eine Mauer vorstellen. Zwischen den, im Laufe ihres Lebenszyklus mittlerweile abgestorbenen, Hornzellen befindet sich eine Art Kittsubstanz. Diese bilden miteinander ein festes Gefüge. Fruchtsäuren lösen diese „Kittsubstanz“ an und lockern so den Zellverbund zwischen den einzelnen abgestorbenen Hornzellen. Die oberen abgestorbenen Hautschüppchen werden entfernt, die Dicke der Hornschicht nimmt ab, die Haut wird geglättet.

Dieser Peeling-Effekt regt außerdem die Zellteilungsrate in der Basalschicht an, in der die Hautzellen neu gebildet werden. Zudem kann durch eine hohe Glycolsäurekonzentration ebenfalls die Kollagensynthese angeregt werden.

Darüber hinaus haben Fruchtsäuren einen positiven Einfluss auf den Säureschutzmantel. Damit dieser seine wichtige Hautschutzfunktion erfüllen kann, sollte der pH-Wert im sauren Bereich – optimal bei pH 5,5 – liegen.*

Glow vom Profi

Das AESTHETICO Peel-Konzept bietet eine effektive, aufeinander abgestimmte mehrphasige Behandlung. Nicht nur mit den für die Dermatologie zur Verfügung stehenden, besonders intensiven Chemical Peelings können hervorragende Behandlungsergebnisse erzielt werden – auch Ihre Kosmetikerin kann mit dem wirkungsvollen AESTHETICO active³ peel concept sichtbare Hautbildverbesserungen erzielen. Je nach Hautbild sollten 6 – 12 Behandlungen im Abstand von 1 – 4 Wochen (Fruchtsäurekur) eingeplant werden, wobei schon nach den ersten Behandlungen Erfolge sichtbar werden.

Was kann behandelt werden?

Durch die Möglichkeit der sehr individuellen Peel-Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten ergibt sich ein breit gefächertes Anwendungsspektrum zur Verbesserung des Hautbildes bei

  • reiferer Haut
  • grobporiger Haut
  • müde wirkender Haut
  • feinen Fältchen
  • Pigmentstörungen
  • unreiner Haut und Akne
  • irritierter und entzündlicher Haut
  • Rosacea

Sprechen Sie Ihre Kosmetikerin oder Ihren Dermatologen auf die umfassenden Möglichkeiten des AESTHETICO-Peelkonzepts an! Durch die große Vielfalt der zur Verfügung stehenden effektiven und intensiven Peelings kann die Behandlung perfekt auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt werden.

Homecare zur Hautbildverbesserung

Zu einem anhaltenden Erfolg trägt die individuelle Pflege maßgeblich bei. Diese beginnt bei der Vorbereitung der Haut auf Fruchtsäurepeelings mit ebenfalls fruchtsäurehaltigen Produkten wie z.B. dem AESTHETICO active foam zur Reinigung und den AESTHETICO fruit complex-Produkten als tägliche Pflege. Während und nach der Fruchtsäurekur müssen immer wieder der aktuelle Zustand und die Bedürfnisse der Haut betrachtet werden und die Pflege eventuell angepasst werden. Zusätzlich muss während und nach der Behandlung ein UV-Schutz aufgetragen werden, um Hyperpigmentierungen zu vermeiden.

Wir wünschen Ihnen eine strahlende, ebenmäßige und frisch aussehende Haut!

your skin. our profession. – Ihre Haut. Unsere Profession.

Ihr AESTHETICO-Team

* Sie möchten mehr zur Bedeutung des pH-Wertes für die Haut lesen? In der Ausgabe 06 des AESTHETICO-Journals geht es um dieses Thema. Lesen Sie hier mehr!

Newsletter bestellen!