Was ist Akne?

Unreine, zu Akne neigende Haut ist ein Hautzustand, der meist Jugendliche und junge Erwachsene betrifft. Hierbei handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des Talgdrüsen-Haarfollikel-Komplexes, die hormonell beeinflusst wird. Die Talgproduktion ist erhöht, hinzu kommt eine übermäßige Verhornung der Haut. So kann der Talg nicht abfließen, es bilden sich Komedonen (Mitesser). In Kombination mit einem aus dem Gleichgewicht geratenen Hautmilieu, das die Vermehrung von Aknebakterien begünstigt, entstehen schnell unangenehme Entzündungsreaktionen.

Akne
zum Folder

Pflegetipps

Mit Hilfe einer speziellen Hautpflege, die konsequent morgens und abends durchgeführt wird, lassen sich schnell positive Ergebnisse erzielen: Die Talgproduktion kann verringert, Verhornungen können gelöst und der gestörte Säureschutzmantel kann reguliert werden. Zusätzlich wird grobporige Haut verfeinert, klärende Inhaltsstoffe wirken bei entzündlichen Stellen desinfizierend.