Anti-Aging & UV-SchutzSkincare-Tipps

Handpflege im Fokus – 5 Tipps für schöne Hände

Wir nutzen sie zum Gestikulieren, zum beherzten Anpacken und für Streicheleinheiten: Unsere Hände gehören zu unseren wichtigsten Werkzeugen. Mit ihrer Hilfe bewerkstelligen wir tagtäglich unzählige Aufgaben. Kaum ein Körperteil ist so unermüdlich im Einsatz.

Die exponierte Position und der Kontakt mit vielerlei Substanzen sorgen aber auch schnell für trockene, raue Hände. Deshalb sollten wir unseren Händen regelmäßig etwas Zuwendung schenken. Mit einer sorgfältigen Reinigung und angepasster Pflege tun Sie Ihren Händen etwas Gutes. Unsere fünf Tipps helfen Ihnen dabei, die Haut an den Händen gesund zu halten.

Tipp 1: Bei der Reinigung kommt es auf das Produkt an!

Das Thema Handhygiene hat im Zuge der Pandemie deutlich an Aufmerksamkeit gewonnen. Dass das Einseifen 20-30 Sekunden dauern soll und ein gründliches Abtrocknen essenziell ist, gehört inzwischen zum Allgemeinwissen. Allerdings wird das Reinigungsprodukt selbst oft kaum thematisiert. Das Problem: Herkömmliche Seifen sind nicht pH-hautneutral! Sie reinigen vergleichsweise aggressiv und tragen zu einem Austrocknen der Haut bei.

Eine hautschonende Alternative zu Seifen bilden sogenannte Syndets bzw. seifenfreie Waschlotions mit waschaktiven Substanzen. Sie sind pH-hautneutral und unterstützen die Haut nach dem Händewaschen beim Wiederaufbau des Säureschutzmantels. Wir empfehlen AESTHETICO cleansing lotion, die rückfettend wirkt und die Haut mit Mineralien aus dem Toten Meer, Allantoin und Bisabolol beruhigt.

Tipp 2: Gelegentliches Handpeeling für den Mini-Spa-Effekt

Haben Sie schon einmal ein Handpeeling durchgeführt? Es ist mit wenig Aufwand verbunden und hinterlässt ein softes Hautgefühl – das ideale Mini-Spa für zwischendurch.

Peelings entfernen abgestorbene Hautschüppchen und oberflächliche Verhornung. Gleichzeitig regen sie die Mikrozirkulation an. Kombiniert mit den richtigen Wirkstoffen steigern sie außerdem die Feuchtigkeit und schützen vor oxidativen Umwelteinflüssen.

Unser Produkttipp: AESTHETICO peeling. Ursprünglich für die zarte Gesichtshaut konzipiert, reinigen die umweltfreundlichen Rizinuskügelchen auch die Haut Ihrer Hände schonend. Dank der Cremeformulierung werden Reinigung und Pflege optimal kombiniert. Das Peeling eignet sich auch bei trockener, schuppiger Haut. Nicht verwenden, wenn die Haut Risse oder Entzündungen aufweist.

Tipp 3: Pflegende Cremes auf das Hautbedürfnis abstimmen

Nach der Reinigung folgt die Pflege. Hier müssen Sie nicht zwingend zu ausgewiesenen Handcremes greifen: Auch Körperpflegeprodukte können Ihren Händen einen guten Dienst leisten – wenn sie auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt sind. Idealerweise tragen Sie die Pflege abends vor dem Schlafengehen auf. So können die Wirkstoffe tief in die Haut eindringen und werden nicht durch gelegentliches Händewaschen wieder abgewaschen.

Unsere Produkttipps:

Frau cremt ihre Hände ein

Tipp 4: Sonnenschutz hört nicht beim Handgelenk auf

Egal ob beim Wandern, Fahrradfahren oder Eis essen unterwegs. Die Hände gehören zu den Sonnenterassen der Haut, sprich: Sie sind besonders häufig der Sonnenstrahlung ausgesetzt. Ungeschützt kann das nicht nur zu frühzeitiger Hautalterung (Stichwort Falten) und Pigmentflecken führen, sondern auch Hautkrebs begünstigen.

Daher gilt: Nach dem Eincremen von Gesicht und Körper mit Sonnencreme bitte nicht anschließend die Hände waschen, sondern die restliche Creme gut zwischen den Fingern und auf dem Handrücken verteilen!

Wir empfehlen darüber hinaus insbesondere Menschen mit hellem Hauttyp das ganze Jahr über neben dem Gesicht immer auch die Hände mit einem Sonnenschutzprodukt zu pflegen. Schließlich lässt sich die UV-A-Strahlung weder von Wolken noch von der Jahreszeit beeindrucken.

Unser Produkttipp: AESTHETICO suncare sensitive fluid SPF 50+. Das leichte Sonnenschutzfluid bietet einen sehr hohen UV-Schutz für alle Hauttypen und pflegt die Hände unter anderem mit Sheabutter.

Tipp 5: Altersflecke frühzeitig behandeln

Wenn unsere Sonnenschutz-Empfehlungen doch zu spät kommen und sich bereits erste Altersflecken an den Händen zeigen, gilt es schnell zu sein. Je früher Sie aufhellende Maßnahmen einleiten, desto besser und schneller werden Sie Behandlungserfolge erzielen. Aufhellende Seren reduzieren die Hyperpigmentierungen, indem sie die Ansammlungen des farbgebenden Pigments Melanin auflösen.

Die AESTHETICO whitening solution reduziert darüber hinaus auch die Bildung neuer Farbpigmente in der Haut. So trägt es zu einem ausgeglichenen Hautbild bei.

Bitte beachten Sie, dass das Serum ausschließlich abends verwendet werden sollte und tagsüber ein hoher Sonnenschutz nötig ist.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Umweltaltern – Was steckt hinter dem Begriff „Anti-Pollution“?
Fruchtsäure bei trockener Haut? Darauf kommt es an
Menü